Content

Neuer Tarifabschluss zwischen DGB und BZA

DGB und BZA einigen sich auf einen neuen Tarifabschluss bis zum 30.04.2012. Die Zustimmung der DGB-Tarifkommission am 10. Februar vorausgesetzt, wäre dies ein wichtiges und positives Signal in Richtung der Anerkennung der seriös geführten Zeitarbeit. Dies ist vor dem Hintergrund der unsicheren Tariflage der christlichen Gewerkschaften nicht hoch genug zu bewerten.

Dieser Abschluss könnte gar nich hoch genug bewertet werden. Dass sich der DGB zu einer solchen Einigung vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden Tarifunfähigkeit der christlichen Gewerkschaften bereit erklärt, muss erstaunen. Denn ohne Tarifvertrag würde für die Zeitarbeitnehmer das Prinzip des equal pay gelten. Die Verhandlungsbasis des DGB war insofern ungleich besser, als noch 2004. Dass es dennoch zu diesem moderaten Abschluß gekommen ist, ist ein enormer Verhandlungserfolg des BZA und zeigt auf der anderen Seite das Bestreben des DGB, seriöse Zeitarbeit als arbeitsmarktpolitischen Faktor zu respektieren und anzuerkennen.

Beitrag vom: 2010-01-29
Link: http://www.bza.de/439.html?&cHash=75d381085e&tx_ttnews[backPid]=1&tx_ttnews[tt_news]=686
Lamoller Consultants – Beratungsgesellschaft für externes Personalmanagement · Telefon: (040) 55 621 826 · Email: christoph.lamoller@lamoller.com